Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Kategorie: Chromebook, Notebook & PC

Chrome OS: Screenshot-Funktion von Android wird jetzt integriert

Google erweitert das Chrome OS erneut mit einer Funktion aus Android, diesmal bekommt das Betriebssystem eine verbesserte Screenshot-Funktion. Zumindest im Tabletmodus sollte im Dev Channel von Chrome OS nun möglich sein, Screenshots wie unter Android zu erstellen. Bei Android gibt es jeher eine feste Geste für Screenshots. Man drückt den Power-Button und die Taste für

Chrome OS: Wir werden bald diktieren können

Google integriert in Chrome OS höchstwahrscheinlich eine nächste coole Funktion, wir werden unseren Chromebooks demnächst Texte diktieren und somit ohne Tastatur eingegeben tätigen können. Wir bereits jetzt schon bekannt ist, arbeitet Google an einer Diktierfunktion für Chromebooks. Ohnehin haben diese Geräte immer ein Mikrofon integriert, weil eigentlich auch immer eine Webcam für Videochats verfügbar ist.

Chromebooks bekommen Microsoft Office

Für viele fehlt es den Chromebooks an wichtiger Software, mit Verfügbarkeit von Microsoft Office könnte sich dieses Problem für viele Nutzer allerdings teilweise in Luft auflösen. Microsoft Office steht als Android-App jetzt wohl auf immer mehr Chromebooks zur Verfügung, was ich so zumindest mit meinem aktuellen Chromebook auch bestätigen kann. Voraussetzung ist natürlich, dass euer

Google will, dass sich Notebooks selbst aufklappen

Google hat ein Patent für eine Funktion der Zukunft eingereicht, Chromebooks könnten sich in Zukunft ganz automatisch aufklappen. Schon jetzt entsperren sich Smartphones wie von Geisterhand, sie erkennen unsere Finger oder sogar unsere Gesichter und stellen daraufhin den Zugriff auf die Geräte frei. PINs und Passwörter sind nur noch eine Backup-Lösung, im Alltag allerdings nicht

Play Store für Chromebooks: Viele weitere Geräte jetzt unterstützt

Google hat mal wieder nachgelegt, der Play Store wird nun auf vielen weiteren Chromebooks unterstützt. Obwohl das System noch recht buggy läuft, zumindest ich habe immer wieder App-Abstürze und ähnliche Problemchen. Trotzdem gibt es den Google Play Store samt Android-Apps für viele Geräte nun bereits im Stable Channel und in den letzten Tagen sind eine Menge

Google Assistant landet bald auf Android-Tablets

Besitzer von Android-Tablets werden den Google Assistant eventuell vermissen, doch das dürfte sich in naher Zukunft ändern. Google hat den eigenen Assistant aktuell auf ein paar Geräten, nämlich dem Google Home, Android TV, Android Wear und auch noch auf Android-Smartphones. Doch was ist eigentlich mit Android-Tablets? Google hat diese Produktkategorie zuletzt ignoriert, auch weil man selbst

Chrome OS 61 bekommt diverse Neuerungen spendiert

Mit dem Update auf den neusten Stable Channel gibt es für Chrome OS ein paar Neuerungen. In den vergangenen Monaten hatte man für Chrome OS diverse Neuerungen getestet, welche jetzt mit dem Update auf Chrome 61 eingespielt werden. Das neuste Update bringt neben den üblichen Bugfixes und Sicherheitspatches unter der Haube auch sichtbare Veränderungen mit. Dazu

Google Pixel 2: Livestream ab 18 Uhr mitverfolgen

Google stellt am heutigen Mittwochabend die neue Pixel 2-Serie vor und wahrscheinlich noch mehr, einen Livestream wird es auch wieder geben. Es gibt unter anderem ein Event in Berlin, doch leider ist bei uns keine Einladung eingeflattert. Sehr schade, aber so ist das eben. Google präsentiert also das Pixel 2 und Pixel 2 XL am heutigen

Google Pixelbook Leak: Noch ein paar Mehr Details

Einen Tag vor der Präsentation taucht auch das Google Pixelbook erneut auf, diesmal gibt es erneut Specs vom Datenblatt und Hinweise auf weitere Hardware. „Google Clips“ wird wohl Zubehör sein, doch mehr Details sind bislang nicht bekannt. Ein kleiner Faktor für Spannung am morgigen Mittwoch. Nun zeigt sich auch das Pixelbook vor der Präsentation weitestgehend offen,

Google Assistant: Videos zeigen Funktionsweise der Headsets, Chromebooks bestätigt

Während Amazon mit eigenen Geräten die Verbreitung von Alexa vorantreibt, bringt Google den Assistant auf „fremde“ Geräte mit Betriebssystemen des Konzerns. Oder zumindest auf ähnliche Geräte von Partnern, denn nach der Verbreitung auf Smartphones kommt nun der nächste Schlag mit Chromebooks. Schon mehrmals wurde bestätigt, dass der Google Assistant auf Chrome OS-Geräte kommt, nun werden diese