Kategorie: AR & VR

Daydream View: Neue Generation wird teurer und optisch etwas anders

Google hat für Daydream eine neues Headset in der Hinterhand, noch vor der Präsentation gibt es die ersten Bilder und Details zum Preis. Und tatsächlich wird auch diese Hardware wieder teurer, Daydream View ist für dieses Jahr mit satten 99 Dollar angesetzt. Dafür bekommt man eine in Stoff gehüllte Brille mit zwei Zoom-Linsen, dazu eine Fernbedienung

ARCore: „Visual Position“ macht Street View cooler und Indoor-Navigation machbar

Google und Apple befinden sich im Wettkampf um die besten mobile AR-Plattform, Google hat allerdings mit Maps ein dadurch erweiterbares Tool in der Hinterhand. „Visual Position“ ist dafür da, eure Position zu erkennen und das auch komplett ohne GPS. Damit werden extrem coole Dinge möglich, wie etwa eine Indoor-Navigation mit Augmented Reality. Zwei kurze Demo-Videos zeigen

ARCore: Atom Visualizer ist die erste veröffentlichte App

Google hatte vor ein paar Tagen das neue ARCore-Programm angekündigt, nun gibt es mit dem Atom Visualizer die erste nützliche App dafür. Google will nicht nur die virtuelle Realität auf viele Android-Smartphones bringen, ganz besonders kümmert man sich jetzt auch um die erweiterte Realität. Vorgestellt wurde jetzt dafür ARCore und nur wenige Tage später gibt es

Google kündigt ARCore an: Augmented Reality für Android

Virtual Reality mag ja ganz cool sein, doch im Alltag werden wir in Zukunft eher Augmented Reality sehen und deshalb kündigte Google nun ARCore an. Google hat mit Tango zwar bereits eine AR-Plattform, doch diese ist aufgrund der benötigten Technologie eher weniger für den Massenmarkt geeignet. Business ja, doch für Privatkunden braucht es eine andere Plattform.

VR wird günstiger, HTC senkt Vive-Preis auf 699 Euro

HTC macht sein beeindruckendes System für Virtuelle Realität günstiger, die Vive ist deutschlandweit ab sofort für nur noch 699 Euro erhältlich. Immer noch ein stattlicher Preis, bedenkt man die benötigte Anschaffung eines passenden PCs. Dennoch ist die jetzt getätigte Preissenkung durchaus ein Zeichen, satte 200 Euro drückt der Hersteller den Preis nach unten. HTC selbst beschreibt

Samsung Galaxy S8 bekommt Daydream-Update

Google wollte dieses Jahr noch ein paar neue Android-Smartphones mit der eigene Daydream-Plattform versorgen, nun bekommt das Galaxy S8 ein entsprechendes Update. Ich hatte Daydream schon totgesagt, nur kurz darauf wurde ein größeres Update angekündigt. Neue Partner wurden ebenso bekannt, darunter Samsung mit dem Galaxy S8. Jetzt verkündet Google nach langer Wartezeit das Update, welches Daydream

Vive: HTC kündigt selbstständiges VR-Headset an

HTC kündigt mit Vive Standalone ein neues VR-Headset an, es wird von einem Qualcomm-Prozessor angetrieben. HTC hat mit Sicherheit ein Statement gesetzt, die Vive-Brille gilt wohl für viele als bestes System für Virtual Reality. In China kündigt der Hersteller jetzt eine neue Brille an, welche eigenständig funktionieren soll. Kein PC nötig, kein Smartphone. Angetrieben wird das

Aryzon will HoloLens-Alternative in Form von Cardboard sein

Microsoft HoloLens kann seit einiger Zeit die Tech-Gemeinde begeistern, doch erschwinglich wird die AR-Brille definitiv nicht sein. Also muss eine Alternative her, die Augmented Reality über eine Brille zumindest am Minimum realisiert, was mit dem Kickstarter-Projekt Aryzon möglich sein soll. Aryzon ist gut mit Google Cardboard vergleichbar, nur eben für Augmented Reality und nicht Virtual Reality.

Google präsentiert Daydream 2.0

Google hat in dieser Woche der Daydream-Plattform ein großes und teilweise überraschendes Update verpasst, welches auch ein paar neue Funktionen mit am Start hat. Die wichtigsten News gab es auch schon bei uns zu lesen, Daydream wird demnächst um eigenständige Headsets erweitert, wofür Google mit HTC Vive und Lenovo zusammenarbeitet, des Weiteren werden das Samsung Galaxy S8

Daydream für Samsung Galaxy S8 und LG V30, eigenständige VR-Brille angekündigt

Google konnte in diesem Jahr doch ein paar starke Partner für Daydream gewinnen, darunter Samsung und auch LG. Wir hatten am gleichen Tag noch gemeckert, dass Daydream mit zu wenigen Smartphones kompatibel ist, da kommt Google mit einem kleinen Knaller um die Ecke. Samsung wird dem Galaxy S8 in naher Zukunft ein Update verpassen, welches das