Wir sind große Etsy-Fans, aber die Plattform war für Verkäufe und Käufe bislang nicht vollständig aufgestellt. Es hat ein ordentlicher Käuferschutz gefehlt. Diesen bringt man diesen Sommer an den Start. Alle am oder nach dem 1. August verschickten Artikel fallen unter Etsys Einkaufsschutz, so der Anbieter in seiner Mitteilung.

Etsy will den Einkaufsschutz zunächst vollständig kostenlos anbieten. Man bezeichnet das als „gezielte Investition“ in die eigene Etsy-Community. Kann natürlich sein, dass dieser Service irgendwann mal Geld kostet. Zum Beispiel für größere Anbieter.

Etsy will Käufer und Verkäufer besser schützen

Folgende Einkäufe fallen unter den Einkaufsschutz:

  • Das Bestellte entspricht nicht der Artikelbeschreibung oder den gezeigten Fotos. 
    • Artikel sollten beispielsweise nicht in ihrer Farbe, Größe oder Materialauswahl von dem Beschriebenen oder auf Fotos Gezeigten abweichen. Außerdem sollte nichts fehlen oder beschädigt sein, wenn dies in der Artikelbeschreibung nicht ausdrücklich gezeigt oder erwähnt wurde. 
  • Dein Artikel ist beschädigt angekommen. 
  • Dein Artikel ist nicht eingetroffen oder beim Versand verloren gegangen. 

So kannst du den neuen Einkaufsschutz verwenden:

  1. Rufe dazu deine Bestellungen auf, wähle die entsprechende Bestellung aus und klicke dann „Hilfe mit der Bestellung“ an. 
  2. Wenn du den Shop über diese Seite kontaktierst, solltest du innerhalb von 48 Stunden eine Antwort bekommen. Wenn du keine Antwort erhältst oder weitere Hilfe benötigst, kannst du einen Fall eröffnen, d. h. Etsy bitten, bei der Lösung zu helfen. 
  3. Wenn dein Kauf vom Etsy Einkaufsschutz abgedeckt ist, bekommst du eine vollständige Rückerstattung. Voraussetzung für den Etsy Einkaufsschutz ist ein registriertes Konto bei Etsy mit gutem Ruf. 

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.