In ein paar Wochen startet die neue Saison der Formel 1, in Deutschland aber nur noch bei RTL. Oder alternativ dann auch Streaming-only, denn F1 TV ist offiziell vorgestellt. Seit dem die Amerikaner bei der Formel 1 federführend sind, wird dort einiges bewegt. In erster Linie soll die Formel 1 auch moderner werden, was mit dem eigenen Streaming-Angebot definitiv gelingt. Noch in 2018 soll das Angebot starten, wohl aber nicht direkt zum Start der Saison.

F1 TV: Werbefrei, dafür kostenpflichtig

Verfügbar will man überall sein: auf dem Fernseher, über Geräte wie den Apple TV und auch auf mobilen Endgeräten. Werbefrei soll der Kunde alles vom Formel 1-Wochenende streamen können, darunter auch die Rahmenrennen. Es gibt unterschiedliche Kommentarsprachen, viele Kameraperspektiven und einige andere Extras.

Kosten soll das Paket um die 10 Dollar im Monat. Für einen einzigen Sport ist das recht teuer, vergleichen wir das Angebot zum Beispiel mit DAZN. Dennoch ein richtiger Schritt, zeigt zum Beispiel die amerikanische Football-Liga seit Jahren. [via Formel 1]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.