Facebook reagiert nach mehreren Jahren auf zig Anfragen nach einem Dislike-Button. Es wird allerdings kein Standard wie etwa die „Gefällt mir“-Taste, denn die neue „Gefällt mir nicht“-Taste wird eine Alternative sein, um Empathie zeigen zu können. Ein Beitrag etwa über den Tod einer Person sollte sicher nicht mit einem „Gefällt mir“ markiert werden, sondern eher […]

Mark Zuckerberg auf einem Q&A

Facebook reagiert nach mehreren Jahren auf zig Anfragen nach einem Dislike-Button. Es wird allerdings kein Standard wie etwa die „Gefällt mir“-Taste, denn die neue „Gefällt mir nicht“-Taste wird eine Alternative sein, um Empathie zeigen zu können. Ein Beitrag etwa über den Tod einer Person sollte sicher nicht mit einem „Gefällt mir“ markiert werden, sondern eher mit einer Alternative, um Empathie, Mitleid und Ähnliches ausdrücken zu können. Keines Wegs wird die neue Taste dafür eingeführt, um einen Beitrag wie bei YouTube schlecht bewerten zu können.

Mark Zuckerberg hatte sich dazu in einem Q&A geäußert und offensichtlich war die Ankündigung auf eine Frage eines Nutzers hin wunderbar als kleines Highlight eingeplant. Ähnlich kann man sich die neue Taste sicherlich wie die „Empfehlen“-Taste vorstellen, die es bereits für fremde Webseiten als Alternative zum „Gefällt mir“ seit einiger Zeit gibt. Derzeit wird die Umsetzung der neuen Taste entwickelt und ausprobiert.

(via KTLA, FB Newsroom, danke Udo)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.