Facebook startet mit einem neuen Messenger in eine bessere Zukunft, zumindest verspricht das die leichtere Version 4 der Messenger-App. Facebook wird mit der neuen Version des eigenen Messengers insbesondere eine leichtere Version der App einführen. Eine leichtere Navigation ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Updates, die Chats werden wieder deutlicher von anderen Inhalten getrennt. In drei […]

Facebook startet mit einem neuen Messenger in eine bessere Zukunft, zumindest verspricht das die leichtere Version 4 der Messenger-App. Facebook wird mit der neuen Version des eigenen Messengers insbesondere eine leichtere Version der App einführen. Eine leichtere Navigation ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Updates, die Chats werden wieder deutlicher von anderen Inhalten getrennt. In drei Tabs ist die neue App aufgeteilt: Chats, People und Discover. Im letzten Tab findet ihr zum Beispiel Featured-Stories von Facebook-Seiten und Spiele. Im ersten Tab aber wieder einfach nur eure Chats.

Facebook spendiert dem Messenger aber auch einen verbesserten Look, wie auch ein paar Neuerungen für die Anpassung eurer Chats. Insgesamt kommt die App wieder leichter daher, ohne wirklich viele der Funktionen über Bord zu werfen. Man hat aber eingesehen, die Oberfläche vollzuramschen ist keine gute Idee.

Wie Facebook mit seinem Messenger umgeht, ist auch immer ein Indiz für zukünftige Veränderungen bei WhatsApp. Grundsätzlich ist also gut, dass der Konzern beim Messenger erst mal wieder zurückrudert. In den kommenden Wochen soll die neue App-Version verfügbar werden.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.