Bei Facebook ist eine interessante Neuerung unterwegs, die man eigentlich schon längst hätte implementieren müssen. Eingeführt werden jetzt die „gemeinsamen Fotoalben“. Die Fotoalben ermöglichen die Bearbeitung durch mehrere Nutzer. Waren also etwa fünf Facebook-Freunde gemeinsam in einem Urlaub, kann einer ein Album erstellen und alle anderen Teilnehmer hinzufügen, damit auch die Fotos und Videos in dieses Album hochladen können. Man kann zudem noch entscheiden, wer alles dieses Album einsehen darf, also ob Freunde oder vielleicht auch nur die Urlaubsteilnehmer.

Nach aktuellem Stand können an einem Album maximal 50 Teilnehmer arbeiten, es lassen sich zudem nur 200 Fotos hochladen. Noch ist aber die Funktion nicht freigegeben, bis zur öffentlichen Verfügbarkeit werden sich diese Grenzen sicherlich noch nach oben ändern. Zunächst werden die „gemeinsamen Fotoalben“ an wenige englischsprachige Nutzer für einen ersten Feldtest verteilt.

Facebook hat die Infos der Kollegen bereits offiziell bestätigt.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Engadget, Mashable)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.