Die derzeitige Entwicklung im Netz ist schon interessant, denn von hochgeladenen und immer verfügbaren Medien sind wir irgendwann zu Snapchat mit nur kurzzeitig geteilten Inhalten gekommen und nun ist Livestreaming auch für private Menschen das neue Ding im Netz. Meerkat und Periscope sind sicher die bekanntesten Namen, Facebook legt nun aber mit Live bzw. Mentions nach. […]

Die derzeitige Entwicklung im Netz ist schon interessant, denn von hochgeladenen und immer verfügbaren Medien sind wir irgendwann zu Snapchat mit nur kurzzeitig geteilten Inhalten gekommen und nun ist Livestreaming auch für private Menschen das neue Ding im Netz. Meerkat und Periscope sind sicher die bekanntesten Namen, Facebook legt nun aber mit Live bzw. Mentions nach. Die neue Option ist zumindest für stark frequentierte Nutzer verfügbar und wird bereits ausgiebig genutzt.

Wie üblich, ist die Funktion recht klar dem Namen nach gestaltet. Ein Nutzer streamt sich live ins Netz, während andere Nutzer über die Kommentarfunktion mit dem „Livestreamer“ kommunizieren können. Sollte ein Profil live gehen, gibts entsprechend Benachrichtigungen darüber. Kennen wir ja so ähnlich auch von anderen Diensten. Der Stream kann auch direkt in der Android-App geschaut werden, danach steht er als Aufzeichnung weiterhin auf dem jeweiligen Profil verfügbar.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.