Wenn es eine sehr viel genutzte Android-App eigentlich nicht verdient, viel genutzt zu werden, dann ist es die offizielle App von Facebook. Die auf HTML5 basierende Grausamkeit ist nicht nur wahnsinnig langsam, sondern verbraucht teils auch übermäßig viel mobiles Internet, hat nur per Zufall funktionierende Push-Benachrichtigungen und macht daher einfach keinen Spaß. Das hat man […]

Wenn es eine sehr viel genutzte Android-App eigentlich nicht verdient, viel genutzt zu werden, dann ist es die offizielle App von Facebook. Die auf HTML5 basierende Grausamkeit ist nicht nur wahnsinnig langsam, sondern verbraucht teils auch übermäßig viel mobiles Internet, hat nur per Zufall funktionierende Push-Benachrichtigungen und macht daher einfach keinen Spaß. Das hat man bei Facebook nun vor wenigen Wochen bzw. Monaten endlich selbst begriffen und die App als großen Fehler abgestempelt, zugleich aber auch bekannt gegeben, dass es definitiv in naher Zukunft eine native Android-App geben wird.

Solang wird es offenbar nicht mehr dauern, denn die App ist nicht mehr nur in Entwicklung, sondern bereits in ersten Testläufen. Das wurde den Kollegen von Engadget heute aus internen Kreisen von Facebook berichtet.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.