Ich glaube es gibt keine Android-App, über welche so viel gemeckert wurde, wie über die offizielle App von Facebook. Klar, die App ist nicht gut oder heutzutage zumindest teilweise erträglich, doch gehört sie dummerweise zum größten sozialen Netzwerk unserer Erde. Soll heißen, die schlechte Meinung über diese App verbreitet sich schneller als bei anderen Apps, […]

Ich glaube es gibt keine Android-App, über welche so viel gemeckert wurde, wie über die offizielle App von Facebook. Klar, die App ist nicht gut oder heutzutage zumindest teilweise erträglich, doch gehört sie dummerweise zum größten sozialen Netzwerk unserer Erde. Soll heißen, die schlechte Meinung über diese App verbreitet sich schneller als bei anderen Apps, doch das auch leider zurecht. Das hat man jetzt bei Facebook aber eingesehen, wie Mark Zuckerberg bestätigte, denn man sieht den Einsatz von HTML5 für diese App als Fehler. Zwei Jahre Entwicklungszeit hat man mehr oder weniger dafür verbrannt, wie Zuckerberg gestern live bei TechCrunch Disrupt eingestand, doch nun arbeitet man an einer echten nativen Android-App für das eigene Netzwerk.

The biggest mistake we made as a company was betting too much on HTML5 instead of native… We burnt two years.

Zuckerberg konnte oder wollte noch keinen Zeitraum nennen, wann mit einer neuen Android-App zu rechnen ist, doch man arbeitet fieberhaft daran. (quelle)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.