Facebook will auch als Videoplattform erfolgreich sein, tut dafür bislang aber nicht sonderlich viel, nun kann man aber wenigstens wie bei YouTube die Qualität des Videos verändern. Bislang war es nur möglich umzustellen, ob das jeweilige Video in HD oder nicht in HD wiedergegeben wird, nun gibt es wie beim Konkurrenten noch mehr Auswahl. Bei meinen […]

Facebook will auch als Videoplattform erfolgreich sein, tut dafür bislang aber nicht sonderlich viel, nun kann man aber wenigstens wie bei YouTube die Qualität des Videos verändern. Bislang war es nur möglich umzustellen, ob das jeweilige Video in HD oder nicht in HD wiedergegeben wird, nun gibt es wie beim Konkurrenten noch mehr Auswahl. Bei meinen Beispielen konnte ich zwischen 720p, 360p und 240p auswählen, zudem die automatische Qualitätsauswahl aktivieren. War bei mir vorher nicht so.

YouTube ist der Konkurrenz hier noch weit voraus, denn Facebook fehlte es bislang nicht nur an solch einfachen Funktionen, sondern auch an einer überhaupt mal richtig funktionieren Umgebung für Videos. Bei mir stürzt der Player mobil gern ab, stoppt nach ein paar Sekunden automatisch und noch einiges mehr. Viele kleine Macken, die das Anschauen von Videos auf Facebook nicht gerade zum Genuss machen. Hinzukommt die generell miese Qualität, die nicht zeitgemäß ist.

Wem das noch nicht klar war, ihr könnt HD (falls verfügbar) hier grundsätzlich als Qualität für die Videos aktivieren. Die beschriebene Qualitätsauswahl ist bei mir neu, bislang aber nur im Web und nicht in der Android-App verfügbar.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.