Facebook will YouTube nicht nur die Nutzer klauen, sondern vor allem die Leute, die Inhalte hochladen und überhaupt erst für Zuschauer sorgen. Nun geht man den nächsten Schritt und führt 360° Videos ein. YouTube hatte diesen Schritt bereits vor wenigen Monaten gegangen, mit speziellen Kameras gedrehte Inhalte können in 360° angeschaut werden. Entweder man rotiert das Video mit der Maus am PC oder bewegt das Smartphone und dreht dabei den Blickwinkel. Schon in naher Zukunft soll jeder 360° Videos bei Facebook (abonniert uns!) hochladen können.

Für viele sicher nur eine weitere Spielerei, doch der Kampf von Facebook gegen Google oder im Speziellen YouTube dürfte noch recht interessant werden. Videos funktionieren im Prinzip überall, nur welche Plattform, wird sich auf lange Sicht als attraktiver herausstellen? Immerhin kommunizieren viele YouTuber auch verstärkt über ihre Facebook-Seite, warum also nicht auch die Videos nach dort auslagern?

(via Facebook)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.