Folge uns

News

Facebooks neuster Bug gab erweiterten Zugriff auf Fotos der Nutzer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Facebook Like Button Sign Head Quarter Header

Facebook musste in den vergangenen Tagen die nächste Panne zugegeben, von der insgesamt 6,8 Millionen Nutzer betroffen waren. Erneut hatte das Leck mit Apps zu tun, denen Zugriff auf Nutzerdaten gewährt wird. Somit sind Nutzer im Grunde auch selbst ein wenig für ihre Sicherheit verantwortlich, denn man sollte nicht allzu vielen Apps den Zugriff auf die eigenen Facebook-Daten gewähren. Nichtsdestotrotz darf ein derartiger Bug nicht auftreten, das steht außer Frage. Kommt bei Facebook zuletzt aber öfter vor.

Durch den Bug hatten Facebook-Anwendungen Zugriff auf mehr Fotos, als sie eigentlich haben sollten. Sogar unveröffentlichte Fotos der Nutzer waren zugänglich, für nicht ganz zwei Wochen im vergangenen September. Eigentlich dürften externe Apps maximal auf Timeline-Fotos zugreifen können.

When someone gives permission for an app to access their photos on Facebook, we usually only grant the app access to photos people share on their timeline. In this case, the bug potentially gave developers access to other photos, such as those shared on Marketplace or Facebook Stories. The bug also impacted photos that people uploaded to Facebook but chose not to post.

Knapp 1500 Anwendungen waren von diesem Bug betroffen. Facebook will betroffene Nutzer entsprechend informieren, das könnte dann wie folgt aussehen:

Facebook Warnung Dezember Bug 2018

Warnung zeigt, welche eurer Apps betroffen waren.

Grundsätzlich solltet ihr regelmäßig prüfen und ausmisten, welche Fremd-Anwendungen einen gewährten Zugriff auf euren Facebook-Daten haben. Möglich ist das hinter diesem Link. Nutzt ihr einen Dienst nicht mehr, solltet ihr jeglichen Zugriff entziehen. [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge