Ein 3/4 Jahr nach Einführung ist das Fairphone 3 noch nicht flächendeckend verfügbar, weitere Mobilfunkanbieter nehmen das faire Smartphone ins Programm.

Das im August 2019 präsentierte Fairphone 3 kommt jetzt nach langer Wartezeit zu weiteren Mobilfunkanbietern, wozu 1&1 und Yourfone gehören. Beide sind eng verbunden mit Drillisch, sodass es sich bei dem gleichzeitigen Marktstart nicht um einen Zufall handelt. Beim Fairphone handelt es sich um ein nachhaltiges Smartphone mit Android-Betriebssystem, das unter anderem leicht zerlegbar und daher reparierbar ist. Wer das unbedingt möchte, muss natürlich auf Highend-Hardware verzichten können.

  • Snapdragon 632, 4 GB RAM, 64 GB Speicher
  • 3000 mAh Akku, austauschbar
  • 5,65″ FHD+ Display, 18:9 Seitenverhältnis
  • WiFi 5, Bluetooth 5, NFC, Fingerabdrucksensor, Stereo-Lautsprecher, Klinkenanschluss
  • USB-C, Dual-SIM, microSD-Speicherkartenslot
  • 12 MP (F/1.8) Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
  • Android 9

Aktuell gibt es für neue Käufer des Fairphone 3 eine Aktion, über die ihr kostenlose Kopfhörer bekommt.

Fairphone 3 bei 1&1

  • Mit der 1&1 All-Net-Flat LTE XL (ab 29,99 Euro im Monat) gibt es das Fairphone 3 für 0 Euro Einmalzahlung und aktuell 40 GB Highspeed-Datenvolumen.
  • Zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat LTE L (ab 24,99 Euro im Monat) ist das Fairphone 3 ebenfalls für 0 Euro Einmalzahlung und aktuell 20 GB Highspeed-Datenvolumen erhältlich.
  • In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat LTE M (ab 23,99 Euro im Monat) ist das Fairphone 3 für 0 Euro Einmalzahlung und aktuell 10 GB Highspeed-Datenvolumen zu haben.
  • Mit der 1&1 All-Net-Flat LTE S (ab 22,99 Euro im Monat) gibt es das Fairphone 3 für 29,99 Euro Einmalzahlung und aktuell 3 GB Highspeed-Datenvolumen.

Fairphone 3 bei Yourfone

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.