Apple ist dafür bekannt, sich mit der Adaption der neusten technischen Entwicklungen bei seinen Produkten, vor allem beim iPhone, bis zur Marktreife Zeit zu lassen. Inzwischen sind aber fünf Jahre seit dem ersten Foldable ins Land gezogen, Samsung hat vier Generationen auf dem Markt – doch von einem Falt-iPhone ist weit und breit keine Spur.

Iphone Fold Fan Projekt China 2

Das hat einen Fan offenbar dazu motiviert, sein eigenes faltbares Apple-Smartphone im Clamshell-Format, also einem langen Bildschirm mit einer horizontalen Falte, zusammenzuschrauben. Dafür hat er angeblich Scharniere aus einem Motorola Razr von 2020 wiederverwendet.

Hobbyprojekt dauerte ein Jahr

Das Hobbyprojekt hat den Bastler rund ein Jahr gekostet. In der unteren Hälfte des Smartphones sind SoC und Speicher untergebracht, in der oberen Akku und Kameras. Was er für das Gehäuse benötigte, hat er mit einem 3D-Drucker selbst produziert. Obwohl er sogar ein Fake-Werbevideo produziert hat, ist das Falt-iPhone natürlich weit von einem tatsächlichen Release entfernt.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr so ganz daran, dass Apple auch in den nächsten Jahren dem Wunsch nach einem faltbaren iPhone nachkommt. Das liegt wohl eher an den Herausforderungen der Hardware, sondern mehr der Software, die mit Bedacht angepasst werden müsste und eine eigene Version von iOS benötigen würde. Was meint ihr?

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert