Fans werden beim Gedanken an Google+ ganz nostalgisch

Die einen sind enttäuscht, die anderen froh: Was für Erinnerungen habt ihr an das Google-Netzwerk?

Das Ende von Google+ liegt jetzt schon einige Jahre zurück, doch die Erinnerungen an das soziale Netzwerk leben in den Köpfen vieler Internetnutzer weiter. Auf Reddit fand kürzlich eine lebhafte Diskussion statt, in der Nutzer ihre Gedanken und Gefühle über das soziale Netzwerk austauschten und darüber nachdachten, was hätte sein können.

Der Nutzer „au7342“ merkt an, dass Google+ seiner Meinung nach von Anfang an das Potenzial hatte, großartig zu sein. Dieses Gefühl haben offenbar auch viele andere, trotz der Schwierigkeiten, mit denen Google+ zu kämpfen hatte.

„Uncontrollable_Farts“ kritisiert Googles Ansatz, die Plattform exklusiv zu halten. Google sei mit dem Konzept der „Exklusivität“ zu weit gegangen, insbesondere für ein soziales Netzwerk. Das Unternehmen erlaubte es den Nutzern zunächst nicht, sich ohne weiteres anzumelden, denn der Zugang war nur auf Einladung möglich. Das löste zwar einen gewissen Hype aus, letztendlich hat es aber einfach nur viele frustriert.

„DoctorSteve“ erinnert sich an seine Enttäuschung, als Google+ angekündigt wurde. Für ihn und viele andere hätte Google+ eine innovative und disruptive Plattform sein sollen, stattdessen war es nur eine Kopie dessen, was bereits auf dem Markt war. Er sagt: „Sie hatten ihre Chance. Als sie Google+ ankündigten, hätte es für Anmeldungen bereit sein sollen.“.

„Doctor_Disaster“ verweist auf die Schwierigkeiten, die auftraten, als Google versuchte, Google+ in all seine anderen Dienste zu integrieren. Er erinnert daran, wie das Unternehmen beinahe YouTube zerstört hätte, als es Google+ entfernte.

Einige Nutzer, wie „avilacjf“, geht sogar so weit zu sagen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen großen Player wie Google wäre, eine Social-Media-Plattform neu zu starten. Er argumentiert, dass die Menschen von Facebook, Twitter, Instagram und Co. genug hätten und dass TikTok nicht wirklich eine Plattform sei, auf der Freunde miteinander in Kontakt treten könnten.

Die Nostalgie für Google+ wird auch von dem Nutzer „crylon“ zum Ausdruck gebracht, der die Communities von Google+ vermisst. Er berichtet, dass seine Lieblingsgemeinschaft zu MeWe abgewandert sei, aber das Engagement dort nur noch ein Bruchteil dessen wäre, was es einmal war.

Trotz aller Probleme und Herausforderungen, mit denen Google+ zu kämpfen hatte, ist klar, dass es bei vielen Internetnutzern immer noch eine gewisse Sehnsucht nach dem sozialen Netzwerk gibt. Obwohl Google+ nicht mehr existiert, lebt es in den Herzen und Köpfen seiner ehemaligen Nutzer weiter und sorgt für eine nostalgische Reise in die Vergangenheit.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!