1993 erschien das erste FIFA-Spiel und mit der neusten Version soll dieser Name endlich der Geschichte angehören. Warum endlich? FIFA steht heute für Korruption, für den schlimmsten Faktor im modernen Sport, für Ausbeutung von Menschen und viele andere Dinge, mit denen EA sicherlich nicht in Verbindung gebracht werden möchte. FIFA ist allerdings auch ein etablierter Name für das erfolgreichste Fußball-Videospiel seit drei Dekaden.

EA Sports FC beerbt legendäres FIFA

Doch nun ist es vorbei. FIFA von EA Sports gibt es demnächst nicht mehr. EA Sports FC ist der neue Name, der dem Unternehmen auch mehr Freiheiten im Bereich der Kooperationen an die Hand gibt. „Nächstes Jahr startet mit EA SPORTS FC die Zukunft des Fußballs von EA SPORTS. Zusammen mit unseren über 300 Lizenzpartnern im Fußball sind wir bereit, die globale Fußball-Erfahrung im Namen aller Fußball-Fans auf der ganzen Welt auf ein neues Level zu heben.“

Der Ankündigung nach gibt es dieses Jahr noch einmal ein FIFA-Spiel von EA Sports. Erst 2023 soll die neue Ära unter EA Sports FC beginnen. Umfangreicher und besser denn je, so die vollspurige Ankündigung des Publishers. Für das letzte FIFA will man noch einmal ordentlich abliefern. „Wir sorgen dafür, dass das nächste FIFA das beste aller Zeiten wird, mit mehr Funktionen, Spielmodi, WM-Inhalten, Clubs, Ligen, Wettbewerben und Spielern als jeder andere FIFA-Titel zuvor.“

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.