Western werden heute kaum noch gedreht und geguckt, dafür werden Dokumentationen extrem viel geschaut. Gerade in den letzten Jahren hat sich durchaus viel getan. Streaming-Dienste haben immer mehr Einfluss auf das, was die Leute gerne und viel anschauen. Aber auch ohne Serien wie „The Walking Dead“ ist klar, dass zum Beispiel das Filmgenre Horror in […]

Western werden heute kaum noch gedreht und geguckt, dafür werden Dokumentationen extrem viel geschaut. Gerade in den letzten Jahren hat sich durchaus viel getan. Streaming-Dienste haben immer mehr Einfluss auf das, was die Leute gerne und viel anschauen. Aber auch ohne Serien wie „The Walking Dead“ ist klar, dass zum Beispiel das Filmgenre Horror in den vergangenen 10 Jahren einen sehr starken Aufwind erlebte.

Gewinner und Verlierer des internationalen Films

Fantasy ist seit fast 50 Jahren auf einem ähnlichen Level beliebt, für Actionfilme scheint die beste Zeit vorbei und Kriegsfilme werden heute kaum noch geguckt. Dokumentarfilme hingegen erleben einen Aufschwung, auch weil die Qualität heute eine ganz andere ist. Wie sich die Popularität der verschiedenen Filmgenre entwickelt hat, zeigt euch die folgende Grafik:

nofilmschool

Decken sich die Grafiken mit euren Interessen? Bei mir durchaus, wobei ich Crime für mich höher einstufen würde, auf Horror kann ich hingegen komplett verzichten. Erstellt wurden diese Statistiken mit Hilfe der gesammelten Daten der IMDb.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.