Amazon spendiert dem Fire TV mal wieder ein Update, diesmal wird erneut an der grafischen Oberfläche geschraubt. In erster Linie sollen laut den Kollegen die Amazon Channels besser erreichbar sein, bislang werden diese auf den TV-Oberflächen von Prime Video meist nicht sonderlich praktisch bereitgestellt – Amazon Channels nutzen war bislang keine Freude. Zu finden sind die […]

Amazon spendiert dem Fire TV mal wieder ein Update, diesmal wird erneut an der grafischen Oberfläche geschraubt. In erster Linie sollen laut den Kollegen die Amazon Channels besser erreichbar sein, bislang werden diese auf den TV-Oberflächen von Prime Video meist nicht sonderlich praktisch bereitgestellt – Amazon Channels nutzen war bislang keine Freude. Zu finden sind die Channels ab dem Fire OS 5.2.6.3 mit bei den Apps, dort ist eine Liste mit einzelnen Channels auffindbar und kann an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Das Update sollte in diesen Tagen und Wochen auf den Geräten landen, die auch hier in Deutschland vertrieben werden. Nur nicht auf den neusten Fire TV der dritten Generation, der läuft bereits mit Version 6.0 der auf Android basierenden Amazon-Software. [via AFTNews]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.