Folge uns

Android

Firefox für Android bald mit einigen Neuerungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Firefox Logo Header 1200px

Mozilla hat für das Android-Betriebssystem eine neue Version des Firefox-Browsers veröffentlicht. Im hauseigenen Blog klärt man über die Neuerungen auf, denn die Browser-App wird reichlich Veränderungen erfahren. Dazu gehört eine komplett überarbeitete Browser-Engine, die für deutlich höhere Arbeitsgeschwindigkeit sorgt. Außerdem versprechen die Macher ein neues und intuitiveres Design. Zudem: „Mit dem erweiterten Tracking-Schutz sind Sie vor vielen der gängigsten Online-Tracker geschützt, standardmäßig überall dort, wo Sie Firefox verwenden, jetzt auch auf Ihrem Android-Gerät.“

Firefox bekommt viele Neuerungen spendiert

Wie auch wir bereits berichteten, kommt demnächst die Unterstützung für Add-ons in den mobilen Firefox. Des Weiteren kann man Tabs in Sammlungen anlegen, was sich Google mit seinen Tab-Gruppen bereits abgeschaut hat. Schneller erreichbar ist der private Modus, es gibt verbesserte Einstellungen für den optionalen Nachtmodus und „mit dem neuen Firefox für Android können Sie die Menüleiste zum einfacheren Erreichen des Bildschirms nach unten verschieben.“

Firefox will dieses große Update im Frühling bereitstellen.

Beliebte Beiträge