Flass: Google Glass als Eigenbau

flass3

Google Glass wird frühstens gegen Ende des Jahres erscheinen, wenn nicht sogar erst irgendwann im nächsten Jahr. Und auch wenn die smarte Brille dann für jeden verfügbar ist, muss man sie sich leisten können. Mit Flass ist das anderes, denn dieser Eigenbau kann theoretisch von jedem nachgeahmt werden, insofern man das technische Verständnis dafür hat. Flass steht für Fake Glass und soll letzten Endes die Funktionalität von Google Glass nachahmen. Ein Australier arbeitet nun schon seit geraumer Zeit an diesem Projekt und konnte bereits Version 5.0 fertigstellen.

Der Unterschied zu Google Glass ist nicht nur der Eigenbau mit Klebeband, sondern auch, dass am Ende der Kabel ein Smartphone hängt, das ein Videosignal ausgeben kann. So „zaubert“ der Flass-Erfinder Android auf die Brille.

Natürlich ist dieses Projekt noch weit von jeder Professionalität entfernt, allerdings zeigt es dennoch sehr beeindruckend, was man eigentlich so selbst in seinem Wohnzimmer basteln kann. Die komplette Geschichte von Flass 1 – 5 gibt es in diesem Beitrag.

[youtube nTPvH1WekIY]

(via Reddit)