Facebook hat im Web nach wie vor einen recht altertümlichen Look, den man mit einer Chrome-Erweiterung ein wenig hübscher machen kann. Flatbook heißt eine Erweiterung für Google Chrome, mit der man mit wenigen Klicks den Look von Facebook auf einen neueren Stand bringen kann. Schon der Name verrät natürlich mehr über den Look, hier kommt das Flat Design mit vollen Farben zum Einsatz, sodass alles recht flach und plan wirkt.

Früher waren ja eher 3D-Effekte cool, heute absolut überhaupt nicht mehr. Flatbook ist eine kostenlose Erweiterung für den Browser, die aber nicht nur den Look verändert, sondern sogar Facebook-Anzeigen ausblendet und die grafische Oberfläche etwas schneller machen will. Wird man bei Facebook natürlich aufgrund des integrierten Ad-Blockers nicht so gern sehen, eventuell geht der Konzern irgendwann dagegen vor.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“newwindow“ url=“https://chrome.google.com/webstore/detail/flatbook/kadbillinepbjlgenaliokdhejdmmlgp“]Flatbook im Web Store[/button]

(via Blogtogo)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.