Fossil kündigte schon vor längerer Zeit an, die neuen Akkusparmodi auf ältere Uhren zu bringen. Jetzt wird dieser Plan umgesetzt.

Fossil hatte schon vor Monaten neue Akkusparmodi vorgestellt und auch für die eigenen Android-Uhren angekündigt. Jetzt soll tatsächlich der Rollout für ältere Modelle (vor 5. Gen) beginnen. Wobei „älter“ eine Sache des Verständnis ist, über einen Wear 3100-Prozessor müssen die Geräte mindestens verfügen. Wie man bei den amerikanischen Kollegen weiß, profitiert unter anderem die beliebte Fossil Sport vom besagten Update. Aber nicht nur die Geräte der Fossil-Marke sollen demnächst besser mit dem Akku umgehen können.

Fossil hilft für längere Akkulaufzeiten

Zu Fossil gehören natürlich noch viele andere Marken, wie Emporio Armani, Puma, Misfit und Diesel. Auch diese Smartwatches sollen das Update mit neuen Akkusparmodi demnächst erhalten. Ob diese Neuerungen viel oder wenig bringen, werden Nutzer im Alltag mit Sicherheit für sich selbst feststellen können. Einen festen Zeitplan für das Update-Rollout nannte Fossil nicht, habt also weiterhin Geduld.

Mit den neuen Funktionen könnt ihr automatisiert vorgeben, welche Funktionen der Uhr besser ausgeschaltet sind. Es geht hierbei darum, den Akku ganz individuell nach eigenen Bedürfnissen „schonen“ zu können.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.