Fossil hat heute eine erste eigene Android Wear-Smartwatch präsentiert, die auf den Namen Fossil Q Founder hört und günstiger als erwartet ist. Nur 275 Dollar wird die Android Wear-Uhr kosten, liegt daher absolut im Rahmen der anderen Hersteller. Fossil Q ist wohl eine ganze Serie an Wearables, wobei uns zunächst vor allem die Android Wear-Uhr […]

Fossil hat heute eine erste eigene Android Wear-Smartwatch präsentiert, die auf den Namen Fossil Q Founder hört und günstiger als erwartet ist. Nur 275 Dollar wird die Android Wear-Uhr kosten, liegt daher absolut im Rahmen der anderen Hersteller. Fossil Q ist wohl eine ganze Serie an Wearables, wobei uns zunächst vor allem die Android Wear-Uhr interessiert. Die Q Founder hat ein rundes Display, das offensichtlich von Motorola kommt und ebenfalls den „flat tire“ am unteren Displayrand besitzt.

Die Uhr ist laut Mashable zwar recht groß, es wird aber bereits auch an einer Version für Damen gearbeitet. Welcher Hardware im Detail verbaut ist, konnte der Pressemitteilung oder gar dem ersten Hands-on nicht entnommen werden. Wahrscheinlich wieder wie üblich – Intel-Chip (sonst Snapdragon), 512 MB RAM und so weiter.

Noch im Oktober wird die Q Founder zumindest in den USA erhältlich sein. Mehr Infos über die anderen Geräte gibt es bei den Kollegen. Leider gibt es zum Zeitpunkt des Artikels kaum mehr Bilder.

(via droid-life)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.