Es ist mir schon fast wieder entfallen, doch HMD Global hatte im Oktober dieses Jahr tatsächlich ein erstes Tablet unter der Nokia-Brand auf den Markt gebracht. Mit dem Nokia T20 wollte das finnische Unternehmen vor allem preisbewusste Käufer ansprechen. Durch einen Twitter-Thread sind nun Informationen über ein Gerät ans Licht gekommen, das sich offenbar in der Entwicklung befand, aber nie das Licht der Welt erblickte.

Nokia Senna befand sich vor zehn Jahren in der Entwicklung

Dafür müssen wir aber ein ganzes Stück in der Zeit zurückgehen. 2011 soll nämlich an einem Gerät unter dem Codenamen Nokia Senna gearbeitet worden sein. Damals war Android noch sehr jung und nicht die einzige mögliche Software-Alternative zu iOS. Nokia-Smartphones erschienen noch mit Symbian, das langfristig durch das Betriebssystem MeeGo ersetzt werden sollte.

Dieses kam letztendlich allerdings nur beim Nokia N9 zum Einsatz. MeeGo wurde eingestellt, weil es deutlich hinter Android zurückblieb. Das Design von Senna sollte später für ein WP8-Tablet wiederverwendet werden, aber stattdessen bekamen wir das Nokia 2520.

Nokia Senna: Die ersten und einzigen Fotos von einem Testgerät

Laut Nokiamob sind schon Anfang 2013 ein paar Fotos von dem besagten Gerät durchs Netz gegeistert, doch der Twitter-Nutzer Dimitrios Vlachos konnte jetzt die mutmaßlich ersten und einzigen Live-Aufnahmen von Senna in Benutzung teilen. „Das Design basiert auf dem von Marko Aahtisaari eingeführten Fabula-Design, das erstmals für das Nokia N9 verwendet wurde“, heißt es bei Nokiamob.

Dimitrios erklärte, dass das Senna auf dem NovaThor U8500-Chipsatz von ST-Ericsson basiere und mit reinem MeeGo laufe. Benutzeroberfläche und Apps seien die gleichen wie beim N9. Für damalige Verhältnisse bemerkenswert und vor allem für ein Tablet ungewöhnlich: Senna hatte eine Kamera, die zu 1080p-Aufnahmen in der Lage war. 

Wie gefällt euch das Nokia Senna? Hättet ihr den Launch von so einem Gerät begrüßt?  

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.