Der noch junge Mobilfunktarif Fraenk bietet ab sofort für Kunden anderer Anbieter an, die eigene Rufnummer mit zu Fraenk übertragen zu können.

Vor einem Monat kam die Telekomtochter Congstar mit einem neuen Tarif um die Ecke, der zum Start allerdings noch ein paar gewohnte Standards vermissen ließ. Denn von seiner Basis her ist Fraenk äußerst attraktiv, immerhin braucht es zur Abbuchung nur ein Paypal-Konto, das Datenvolumen von 4 GB kann per LTE 25 versurft werden und moderne Standards wie VoLTE sowie Wifi Calling gehören auch zum Paket.

Rufnummernmitnahme dürfte Neukunden bescheren

Jedenfalls gab es ein Problem für Kunden, die gerne ihre Telefonnummer behalten möchten. Was nun der Vergangenheit angehört. Fraenk bietet uns jetzt die Möglichkeit an, die Rufnummer vom bisherigen Anbieter mitzunehmen.

Wer seinen Mobilfunktarif zu fraenk wechseln möchte, kann jetzt auch seine Rufnummer mitbringen. Dafür kann die Rufnummernmitnahme bei der Bestellung ab sofort über die fraenk Mobilfunk App beauftragt werden. fraenk berechnet hierfür nichts, gegebenenfalls fällt eine Gebühr beim vorherigen Mobilfunkanbieter an. Der Wechsel von fraenk zu einem anderen Anbieter ist kostenlos.

Aktuelle Eckdaten zu Fraenk

  • 10 Euro monatlich, Zahlung nur per PayPal
  • 4 GB Daten mit max. 25 Mbit/s (LTE 25), Telefonie und SMS Flat
  • Monatlich kündbar, kein Bereitstellungspreis
  • Nur online buchbar über die fraenk App
  • Jetzt mit Rufnummernmitnahme
  • LTE und WiFi Calling inklusive (abhängig vom Smartphone)
  • 2 GB Extra-Daten für 5 Euro nachbuchbar – bis zu zehnmal im Monat
  • EU-Roaming ohne Aufpreis inklusive
  • Service via Chat in der fraenk App oder unter www.fraenk.de/chat (Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr und Sonntag von 9 bis 18 Uhr)
  • Volle Kostenkontrolle: keine Sonderrufnummern, Premium-SMS und MMS nutzbar. Anrufe und SMS ins Ausland sind nicht möglich.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.