Froyo für Motorola Milestone – Vielleicht, vielleicht auch nicht!

Während das Motorola Droid in den USA definitiv das Update auf Android 2.2 erhält, ist das Update für das Motorola Milestone noch auf der Kippe. So hat sich jetzt James King (Motorola Managing Director Europa) zum Thema geäußert. Man hänge noch an der Entscheidung ob es überhaupt ein Update geben wird. Man sammle Informationen aus den Communitys und würde diese dann derzeit im Team verarbeiten um die Entscheidung voran zu treiben. Auf die Fragen warum das ganze überhaupt so lang dauert, gibt es eine ganz einfache Antwort – Für die Entwicklung und Anpassung der neuen Android Version an die Geräte-Hardware benötigt man neben viel Planung auch verdammt viele Resourcen und das ist natürlich auch mit Geld verbunden.

Das  klingt fast danach das Motorola sich nicht mehr auf das “alte” Milestone konzentrieren möchte, sondern alle Resourcen in neue Geräte stecken wird. Hoffen wir das es wenigstens noch dieses eine Update für das Milestone geben wird. Immerhin war/ist das Gerät ein absoluter Verkaufsschlager, warum sollte man also nicht daran festhalten und die Nutzer mehr oder weniger damit belohnen.

 

Sollte allerdings ein Update kommen, wird dies noch ein Stück dauern da man eben noch nicht die Entscheidung gefällt hat und daher auch noch nicht mit der Entwicklung begonnen hat.

image

[QUELLE]

  • André

    Es ist ein Skandal – selbst heute wirbt O2 noch mit dem kommendem Flash Support für das Milestone unter Android 2.2.

    Sollte Motorola dies nun verweigern stehen O2 und Motorola vor einem nicht unerheblichen juristischem Problem was ihre Marketingmethoden betrifft. ;)

    • Ja, dazu muss man allerdings wirklich sagen das es an O2 lag. Denn Motorola selbst hat nie behauptet das Android 2.2 für das Milestone kommt, lediglich für das Droid woraus meine Vermutung daraus entstand das es eben auch für das Milestone kommt.

  • Kevin

    Also ich hoffe, dass falls kein Froyo für den Stein kommt, sich niemand das neue Milestone holt und Motorola wieder den Bach runter geht, denn so ein Unternehmen hat in meinen Augen keine Daseinsberechtigung.

    • Warum das denn bitte, beim Displayproblem des Droid X hat man hervorragend reagiert und bietet Kunden sofort den Umtausch an, Apple schiebt Probleme erstmal auf den Kunden, die hätten für mich keine Daseins Berechtigung