Folge uns

Android

Galaxy Nexus: Akkuverbrauch des AMOLED-Displays senken

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Galaxy Nexus Schwarzes Display

Galaxy Nexus Schwarzes Display

Wer mit dem Galaxy Nexus sein erstes Android-Smartphone besitzt oder zumindest sein erstes Smartphone mit einem AMOLED-Display, dem könnte Folgendes eventuell noch unbekannt sein. Denn bei AMOLED-Displays wird immer so lang kein Strom verbraucht, wenn die Farbe Schwarz dargestellt werden muss. Denn dort werden dann keine beleuchteten LEDs benötigt und dem zur Folge ist dort auch kein Strom vonnöten.

Spätestens jetzt müsstet ihr schon erahnen können, worauf ich eigentlich hinaus will, denn diese Tatsache ist eine Steilvorlage für die Senkung des Akkuverbauchs. Gerade das Galaxy Nexus hat durch seine hohe Auflösung einen wesentlichen höheren Stromverbrauch als Geräte wie das Galaxy S 2, die durch eine niedrigere Auflösung auch weniger LEDs zu beleuchten haben.

[aartikel]B005SYZ4SQ:right[/aartikel]Die benötigte Energie von AMOLED-Displays zu senken ist also keine Hexerei, man muss einfach nur auf die Farbe Schwarz setzen. So hilft es schon wenn man sich für einen schwarzen Wallpaper entscheidet. Zudem gibt es bereits einige Apps wie TweetDark, was eine kostenlose Version von TweetDeck im schwarzen Gewand ist. Für die Google Plus-Nutzer gibt es die App Krad+, welche in diesem Fall eine abgewandelte Version der originalen App ist.

Es gibt aber noch weitere Apps, welche von Haus aus in Schwarz gehüllt sind oder dafür verschiedene Themes bieten. Eine kleine Übersicht findet ihr in diesem Thread bei den XDA Developers.

Kommentare

Beliebt