Samsung veröffentlicht das erste Software-Update (G928GDDU2AOJ5) für das noch recht neue Galaxy S6 edge+, das in Europa bei den ersten Geräten nun ankommt. Knapp 140 Megabyte werden fällig und daher ist der Download in Deutschland wohl eher über WLAN zu empfehlen, da die meisten Nutzer sicher zwangsläufig über recht kleine Datenvolumen verfügen. Inbegriffen in der neuen Software […]

Samsung veröffentlicht das erste Software-Update (G928GDDU2AOJ5) für das noch recht neue Galaxy S6 edge+, das in Europa bei den ersten Geräten nun ankommt. Knapp 140 Megabyte werden fällig und daher ist der Download in Deutschland wohl eher über WLAN zu empfehlen, da die meisten Nutzer sicher zwangsläufig über recht kleine Datenvolumen verfügen. Inbegriffen in der neuen Software sind natürlich die üblichen Verbesserungen für mehr Sicherheit und auch mehr Stabilität des Systems.

Des Weiteren wurde die Qualität der Telefonie verbessert und natürlich gibt es Verbesserungen für die Akkulaufzeit. Dabei dreht es sich wohl um die Verbesserung der Funktion, die Apps auf Wunsch im Hintergrund einfriert, damit der Akku nicht unnötig bei Nichtnutzung des Smartphones belastet wird. Ob die Verbesserungen spürbar sind, bleibt abzuwarten.

Solltet ihr bestimmte Verbesserungen oder irgendwelche andere Veränderungen bemerken, ab damit in die Kommentare bitte! Auch gern mitteilen, ob das Update bereits überhaupt bei euch ankam.

(via Sammobile)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.