[aartikel]B00512GRO0:right[/aartikel]Während andere Hersteller einen ziemlichen Hickhack um deren Bootloader der Geräte machen, die erst komplett verschlüsseln und dann auf Nachdruck der Community doch wieder entschlüsseln, ist Samsung dieser Punkt relative ‚wayne‘. Zumindest zeigt dies, das in den USA erschienene Galaxy Tab 10.1 welches dort in unregelmäßigen Abständen bei der Kundschaft mal mit komplett geöffneten Bootloader […]

[aartikel]B00512GRO0:right[/aartikel]Während andere Hersteller einen ziemlichen Hickhack um deren Bootloader der Geräte machen, die erst komplett verschlüsseln und dann auf Nachdruck der Community doch wieder entschlüsseln, ist Samsung dieser Punkt relative ‚wayne‘. Zumindest zeigt dies, das in den USA erschienene Galaxy Tab 10.1 welches dort in unregelmäßigen Abständen bei der Kundschaft mal mit komplett geöffneten Bootloader und teilweise geschlossenem Bootloader ankommt.

Prinzipiell kann jeder den Bootloader des Galaxy Tab öffnen da dieser nicht verschlüsselt ist, allerdings gehen wir ja davon aus, dass Samsung die Geräte wenigstens mit einem geschlossenen Bootloader verschickt. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.