GameStick: Dockingstation mit drahtloser Ladefunktion zeigt sich

Es ist kaum ein paar Tage her als die Entwickler des GameStick uns das finale Design des Gerätes gezeigt haben, schon gibt es die ersten Renderings mit dem finalen Design der Dockingstation. Der GameStick ist ein HDMI-Stick mit Prozessor, WLAN, Android und Co., dazu gibt es einen Gaming-Controller. Es handelt sich also um eine mobile Spielekonsole, welche in ihrem eigenen Controller für den Transport untergebracht wird. Auch bei der Dockingstation zeigt man, dass man ein möglichst modernes Produkt schaffen will, weshalb die Dockingstation das Aufladen via Induktion ermöglicht. Wie im Nexus 4 kann also der GameStick bzw. der Controller mit Energie versorgt werden, in dem einfach das Gerät auf die Ladestation gelegt wird. Die Dockingstation zeigt zudem noch, dass sie mit ausreichend Anschlüssen für USB, HDMI usw. ausgestattet ist. Auch cool ist, dass der GameStick fähig sein wird via Miracast nicht nur auf andere Geräte zu streamen, sondern auch als Miracast-Receiver für einen TV dienen kann.

Während man etwa den Controller lädt, kann man den GameStick auch in der Dockingstation zur Nutzung unterbringen. Wer das Projekt noch unterstützen will, der kann das noch knapp 20 Stunden auf Kickstarter tun. Dort ist das Projekt zwar schon längst über das finanzielle Ziel hinaus, welches für die Realisierung des Projekts benötigt wird, doch mehr finanzielle Unterstützung bedeutet auch mehr Ressourcen für die Entwicklung, wovon letztlich wir als Kunden profitieren.

[asa]B00ADLCC9I[/asa]