Garmin hat jetzt seine Fenix 6-Serie vorgestellt, die ein paar Neuerungen und Besonderheiten mit am Start hat. Für einen fast vierstelligen Preis gibt es das Top-Modell mit 51 mm Gehäuse (1,4″ Display) namens Pro Solar, das tatsächlich den internen Akku unterwegs über Solar laden kann. Bis zu 3 Tage mehr Akkulaufzeit soll dank Solarladung möglich […]

Garmin hat jetzt seine Fenix 6-Serie vorgestellt, die ein paar Neuerungen und Besonderheiten mit am Start hat. Für einen fast vierstelligen Preis gibt es das Top-Modell mit 51 mm Gehäuse (1,4″ Display) namens Pro Solar, das tatsächlich den internen Akku unterwegs über Solar laden kann. Bis zu 3 Tage mehr Akkulaufzeit soll dank Solarladung möglich sein, was für echte Outdoor-Fans eine recht interessante Sache sein dürfte.

Los geht die Fenix 6-Serie mit 42 mm Gehäuse für 599,99 Euro. Dafür gibt es die Herzfrequenzmessung, GPS / Glonass / Galileo, Garmin Pay und ein 1,2″ Display. Grundsätzlich werden die Geräte ohne Touch, sondern über Tasten am Gehäuse gesteuert. Für einen Aufpreis von 100 Euro gibt es stets „Musik, Karten und WLAN“: „aktiviert Funktionen wie das Trendline-Routing nach Beliebtheit, PacePro, Skikarten und die Möglichkeit, vorab Musik zu laden.“

Mehr erfahrt ihr auf Wunsch direkt bei Garmin, dort könnt ihr die Modell einzeln anwählen und natürlich dann auch bestellen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.