Google testet die nächste Neuerung für das hauseigene Gboard, die Google-Tastatur kann bald komplett frei auf dem Bildschirm platziert werden. „Unverankert“ nennt sich die neue Option, welche in der neusten Beta-Version der Gboard-Tastatur jetzt bereitsteht. Man kann die Tastatur dann nicht nur in ihrer Größe verändern, sondern stets quer über den Bildschirm schieben und daher anders positionieren. Zieht man sie wieder bis an den unteren Bildschirmrand, wird die Tastatur dort automatisch verankert.

Klappt in der Testversion 7.6 bereits richtig gut. Einfach das Gboard öffnen, dort dann auf das Google-Symbol drücken und über die Drei-Punkte-Taste kommt ihr an den Modus „Unverankert“. Könnte zumindest auf Tablets interessant sein, auf Smartphones wohl eher weniger. [via]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.