Google arbeitet schon seit langer Zeit an der Verbesserung smarter Vorschläge, Antworten und ähnlichen Funktionen. Natürlich hat man hier auch die eigene Tastatur-App einbezogen, die in der jüngeren Vergangenheit immer besser zu werden scheint. Jetzt haben einige Nutzer weitere Verbesserungen feststellen können, die Google in diesen Tagen wohl nach und nach ausrollt. Es geht diesmal um eine schlauere Erkennung bestimmter Inhalte aus der Zwischenablage.

Das Beispiel ist einfach. Angenommen ihr kopiert einen größeren Text, der zum Beispiel eine Telefonnummer, Adresse oder auch einen Webseitenlink beinhaltet. Von diesem kopierten Text kann das smarte Gboard nun diese einzelnen Bestandteile erkennen, filtern und bei Textfeldern zum Einfügen vorschlagen. Früher hätte man den Text komplett einfügen und alle ungewollten Bestandteile händisch löschen müssen.

Gboard: Zwischenablage jetzt noch smarter

Auch Uhrzeiten oder einzelne Ziffern werden entsprechend erkannt, gefiltert und zum Einfügen vorgeschlagen. Ein paar Screenshots, die auch zeigen, dass die erkannten Inhalte mit eigenen Symbolen zusätzlich markiert sind.

via Androidpolice

Noch ein Beispiel von uns. Oben ist ein Text, den ich für einen kleinen Test kopiert habe. Beim Einfügen wird mir einerseits der komplette Text vorgeschlagen, aber auch einzeln die erkannte Uhrzeit:

Ich bin schon länger ein großer Fan der neuen Zwischenablage diverser Android-Apps, die in den vergangenen Monaten spürbar  intelligenter geworden ist. Schön zu wissen, dass Google beim aktuellen Stand nicht aufhört und weitermacht. Wir wissen allerdings noch nicht, wann diese neuen Verbesserungen für alle Nutzer sichtbar sind. Ich kann sie auf meinem Pixel 5 bereits sehen, bin aber auch schon mit der aktuellsten Android 12 Beta 3 unterwegs.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Hallo,
    kann man die Designeinstellungen irgendwie speichern? Bisher muss ich bei jeder Nutzung der Tastatur die Einstellungen neu vornehmen. Spätestens am nächsten Tag sind wieder die Grundeinstellungen eingestellt.

  2. Ich kann die Funktion bei mir auch nutzen.
    Ich habe ein Pixel 3 mit aktuellem Android 11.
    Danke für den Hinweis.

    1. Ich habe auch Android 11 aber auf einem ASUS ZenFone 6.
      Dann scheint A11 das Problem zu sein.

  3. Intelligent ist daran gar nichts. Es handelt sich um nützliche Algorithmen, die sicher von intelligenten Programmierern erstellt wurden, aber dadurch wird der Algorithmus noch längst nicht intelligent.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.