Gerät finden für Android: Google gibt Startschuss für neues Geräte offline finden

Google-Mein-Geraet-finden

Das deutlich umfangreichere Geräte finden für Android startet endlich offiziell, sagt Google.

Ab sofort startet in den ersten Ländern das neue Geräte finden-Netzwerk von Google, das bereits 2023 angekündigt wurde. Es setzt erstmals in der Geschichte der Funktion auf Standort-Crowdsourcing, sodass verlorene Geräte (Telefone, Uhren, Zubehör etc.) auch immer noch dann auffindbar sind, wenn sie keine Internetverbindung mehr haben.

Das Find My Device-Netzwerk lokalisiert Geräte, indem es die Bluetooth-Nähe benachbarter Android-Geräte nutzt. Stellen Sie sich vor, Sie geben Ihre Schlüssel in einem Café ab. Die Schlüssel selbst verfügen über keine Ortungsfunktion, sie sind jedoch möglicherweise mit einem Bluetooth-Tag versehen. In der Nähe befindliche Android-Geräte, die am Find My Device-Netzwerk teilnehmen, melden den Standort des Bluetooth-Tags. Wenn der Besitzer feststellt, dass er seine Schlüssel verloren hat, und sich bei der mobilen App „Mein Gerät suchen“ anmeldet, kann er den aggregierten Standort sehen, der von Android-Geräten in der Nähe bereitgestellt wird, und seine Schlüssel lokalisieren.

Google hat noch allerlei Details rund um Sicherheit, Privatsphäre etc. veröffentlicht. Wichtig ist dabei, dass diese Crowdsourcing-Standortdaten anonym und verschlüsselt miteinander ausgetauscht werden. Ihr selbst werdet zum Beispiel nie erfahren, ob euer Android-Gerät vielleicht gerade ein fremdes Gerät geortet und die entsprechenden Daten weitergeleitet hat.

Inzwischen haben die ersten Marken wie Chipolo, Pebblebee und Co. angekündigt, entsprechende Tags verkaufen zu wollen. In den kommenden Wochen und Monaten geht das Thema richtig los und kommt hoffentlich auch flott bei uns deutschen Nutzern an.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Gerät finden für Android: Google gibt Startschuss für neues Geräte offline finden“

  1. Marc-Oliver Schmidt

    Nein, das ist von Apple so nicht gewollt. Du solltest ja ein iPhone kaufen, um die Airtags nutzen zu können.

    Lediglich die Antistalkingfunktion funktioniert unter Android für die Airtags.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!