Geräte offline finden: Neues Android-Feature soll nicht nur mit Pixel-Geräten nutzbar sein

Google Pixel 8 Pro Display Smartphone Hero

Demnächst lassen sich auch Android-Smartphones offline finden, aber nicht nur Pixel-Geräte.

Google hat sein Finder-Netzwerk gestartet, die überarbeitete Version von „Gerät finden“ für das Android-Ökosystem setzt jetzt auf Crowdsourcing und Smartphones werden sogar offline auffindbar sein, das hat Google verraten. Nun gibt es noch mehr spannende Details.

Denn zum Auffinden von Android-Smartphone ohne Internet, wird es spezielle Vorbereitungen benötigen. Ein Smartphone kann nämlich aus sein, es sendet in diesem Fall aber immer noch Bluetooth-Signale und verrät seinen Standort. Das wird zuerst auf Pixel 8 und Pixel 8 nutzbar sein.

Google arbeitet nach eigenen Angaben bereits mit SoC-Hersteller und OEMs daran, diese Fähigkeit auf weiteren Android-Geräten verfügbar zu machen. Google sagt jedoch, dass man sich zunächst auf „Premium-Android-Geräte“ fokussiert.

Das neue „Mein Gerät finden“ wird über eine Milliarde Android-Geräte auf der ganzen Welt in Form eines großen Netzwerks (Crowdsourcing) nutzen, um den Anwendern beim Auffinden ihrer verlorenen Gegenstände wie Kopfhörer, Tracker-Tags etc. zu helfen. Der Datenaustausch über die Geräte aller Nutzer findet dabei anonym und verschlüsselt statt. Ein Bluetooth-Signal kann schon ausreichen, um Offline-Geräte wiederzufinden.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Geräte offline finden: Neues Android-Feature soll nicht nur mit Pixel-Geräten nutzbar sein“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!