Folge uns

Allgemein

Gesetzesentwurf SOPA zurückgezogen, Verfasser Lamar Smith knickt ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

r-SOPA-PIPA-large570

r-SOPA-PIPA-large570

Gestern Abend artete der Krieg der amerikanischen Regierung gegen die „Hacker-Gruppe“ Anonymous das erste Mal stärker aus. Nachdem das FBI in Neuseeland die Betreiber inklusive Kim Schmitz von Megaupload festnahmen, heute dann noch seine Villa, Fahrzeuge und Bargeld beschlagnahmten, startete Anonymous einen unvergleichlichen Feldzug gegen Konzerne der Film- und Musikindustrie sowie gegen Behörden der amerikanischen Regierung. Grund dafür ist der Gesetzesentwurf SOPA sowie PIPA, welche letzten Endes durch Eingriffe der Regierung in das Internet auch die Meinungsfreiheit gefährden könnten und den Weg frei für Zensur machen.

Das passt natürlich nicht nur den amerikanischen Mitbürgern nicht, sondern geht im Prinzip absolut allen Internet-Nutzern mächtig gegen den Strich. Aufgrund der heftigen Gegenwehr, hatte SOPA-Verfasser Lamar Smith den Gesetzesentwurf nun zurückgezogen, wie er Reuters gegenüber bestätigt. Dies wird in meinen Augen aber noch lang nicht das Ende dieser Debatte sein, nach wie vor besteht der Gesetzesentwurf PIPA und wir können uns auch ziemlich sicher sein, dass ein nächster Versuch gestartet wird, wenn wieder etwas Ruhe eingekehrt ist. [via]

„I have heard from the critics and I take seriously their concerns regarding proposed legislation to address the problem of online piracy“

4 Kommentare

4 Comments

  1. Timotime

    21. Januar 2012 at 14:42

    Anonymous ist zwar keine Hacker Gruppe…trotzdem gut was da zur Zeit passiert. Die Menschen werden endlich wach und lassen nicht mehr alles mit sich machen =)

    • Denny Fischer

      21. Januar 2012 at 17:04

      War zum leichten Verständnis, deshalb auch in " " gesetzt.

  2. Undependent

    2. Februar 2012 at 18:33

    Anonymous und all die anderen User sollen sich verbündeln. Eine gewaltige Gegenmacht soll denen zeigen, das auch wir etwas Freiheit haben wollen und nicht ständigt über alles kontrolliert werden.

  3. Undependent

    2. Februar 2012 at 18:48

    Megaupload hat uns einen Service angeboten und den haben wir genossen. Wir haben als noch (freier) User es ausgenutzt und dafür muss Megaupload und weiter Filesharing-Hoster nun büssen. Sie halfen uns einen Filesharing Network aufzubauen, wo die Sicherheit gegen Viren sehr sehr hoch waren.
    Was die Amis da machen ist nicht anderes als Kriegsgier und die ganze Welt auf sich zu lenken.
    Ich hoffe die Welt erwacht und lässt die Amis einmal spüren. Es ist immerhin Jahre 2012!!! *Lol*
    Zum Thema ILLEGAL Ja oder Nein!
    Die verdienen doch alle gut oder etwa nicht? Wir unterstützen uns gegenseitig damit wir alle etwas Gleiches wenig bekommen können. Und genau das pisst den ja gewaltig an. Wenn wir 10 Euro sparen können. Kann der einer dort die 10 Euro nicht verdienen und das gesehen auf mal Millionende.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt