Gigaset macht Smart Home-Hardware mit Google Assistant kompatibel

Gigaset verkündet gute Nachrichten, die eigene Smart Home-Hardware wird in den Google Assistant integriert. Die Nachfragen werden mehr und der Druck steigt, Nutzer erwarten auch von den deutschen Hardware-Anbietern eine schnelle Anbindung an den Assistant und Alexa. Leider braucht es da immer viel Geduld, doch bei Gigaset ist man in diesem Bereich durchaus auf Zack. Man kann die Elements-Hardware nun nahtlos in den Assistant integrieren, bestätigt das Unternehmen. Gigaset bietet steuerbare Steckdosen, Türsensoren und sogar eine Kamera für die smarte Überwachung der eigenen vier Wände an.

Via Cloud koppelt sich der Google Assistant mit dem Gigaset Smart Home Alarmsystem. Dazu wird das Gigaset Smart Home device mit dem Google Assistant oder der Google Home App verbunden, um den Gigaset Smart Home plug individuell und schnell zu steuern. So kann mit der smarten Schaltsteckdose jegliche Lichtquelle an- und ausgeschaltet werden. Mit dem Befehl „Ok, Google schalte Wohnzimmerlicht an.“ wird durch die Sprachsteuerung über dem Google Assistant auf Google Home oder dem Smartphone der jeweilige Gigaset Smart Home plug angeschaltet. Nach dem gleichen Prinzip kann jede einzelne Schaltsteckdose von Gigaset gesteuert werden.