Gimbal revolutioniert das Smartphone

gimbal

Auf Anhieb könnte ich euch wahrscheinlich kaum Dinge nennen, wie man ein Smartphone und das Angebot darauf noch erweitern könnte, doch nach längerer Überlegung gäbe es da doch einige Dinge. Mehrere Ideen werden jetzt von Gimbal aufgegriffen, ein Projekt vom Prozessorhersteller Qualcomm, welches Smartphones mehr oder weniger in Zukunft revolutionieren wird. Gimbal soll es Nutzerprofilen, Zeit und Location euch immer nur die Inhalte liefern, die aktuell benötigt werden, so zumindest der Wunschvater des Gedanken.

Nehmen wir als Beispiel das von den Kollegen, in welchem es um eine Mutter und ihre Kinder geht. So holt eine Mutter ihre Kinder von der Schule ab, zur Mittagszeit, alle essen gern Pizza. Schon erarbeitet Gimbal einen Vorschlag, in welchem etwa auf ein spezielles Angebot einer Pizzeria in der Nähe der Familie hingewiesen wird, zur richtigen Essenszeit. Im Prinzip nichts Neues, nur ist Gimbal noch besser ausgearbeitet und bringt liefert genauere Ergebnisse, zumindest im optimalsten Falle. Zudem kommen solche Technologien nur schneller voran, wenn auch mehrere Entwickler daran fieberhaft arbeiten.

Google Now aus Android Jelly Bean arbeitet bereits ähnlich. Hier werde ich erinnert, wenn ich langsam zu einem Termin aufbrechen sollte, zeigt mir unterwegs immer die aktuelle Entfernung zu meinem Zuhause an und liefert mir beim Bahnfahren die nächsten Abfahrtszeiten der nächsten Haltestation vollautomatisch. [via, quelle] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection] [youtube H-D3tT6TyF0]