Folge uns

News

Gmail: Google liest unsere E-Mails nicht

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Gmail Logo Header

In den vergangenen Tagen wollte ein renommiertes Blatt einen Skandal rundum Gmail lostreten, doch im Grunde handelt es sich dabei um eine ganz normale Funktion. Wir hatten im ersten Bericht zum besagten Thema bereits beruhigen wollen und können, denn der eventuelle Zugriff auf eure E-Mails aus Gmail ist harmlos. Google selbst äußerte sich jetzt dazu, wiederholt aber letztlich meine Aussagen. Auf unsere E-Mails kann nur der zugreifen, der von uns die Berechtigung dafür erhält.

Es gibt dafür offizielle Schnittstellen, damit Gmail zum Beispiel auch in Google-fremden E-Mail-Anwendungen benutzt werden kann. Ob ihr den Zugriff auf euer Gmail durch Drittanbieter ermöglicht, liegt definitiv nur in eurer Hand. Wie wir es tun, empfiehlt auch Google den regelmäßigen Blick in den Security Checkup. Dort lassen sich gegebenenfalls alte oder ungenutzte Anwendungen entfernen.

Google prüft Drittanbieter-Anwendungen vor der Freigabe auf Datenschutz und andere Faktoren, auch das spricht für einen hohen Grad an Sicherheit. Google selbst liest unsere E-Mails ebenso nicht, Werbung in Gmail ist unabhängig vom Inhalt unserer Nachrichten. Ist ein Zugriff erforderlich, zum Bespiel aus Sicherheitsgründen, wird dieser ebenfalls immer vorher beim Nutzer angefragt.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt