Die Authentifizierung über mehrere Faktoren ist heute ein wichtiger Schlüssel zu mehr Sicherheit im Internet. Besonders wichtige Konten mit persönlichen Daten sollten doppelt abgesichert sein, damit das bloße Passwort für einen Zugang nicht mehr ausreicht. Aber viele Nutzer kennen die möglichen Optionen nicht oder haben sie einfach noch nicht eingerichtet. Google geht jetzt einen wichtigen Schritt, um den eigenen Nutzern bei diesem Thema mehr unter die Arme zu greifen.

Passwörter nicht mehr der einzige Weg zum Zugang

Bis zum Ende des Jahres möchte man weitere 150 Millionen Kunden auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung automatisch umstellen. Nutzbar ist bei Google diese Funktion zum Beispiel per SMS, aber auch per Freigabe über ein vertrauenswürdiges Smartphone. Etwa über das Gerät, welches ihr ohnehin jeden Tag verwendet. Bei aktiver Zwei-Faktor-Authentifizierung muss ein neuer Login in euer Google-Konto abseits des richtigen Passworts zusätzlich bestätigt werden.

Mehrstufige Authentifizierung: So geht’s – wie du Google, Amazon, WhatsApp, etc. doppelt absicherst

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.