Folge uns

News

Google+ Aktivitäten werden mehr in die Suche integriert

Veröffentlicht

am

Google hat mal wieder eine kleine Veränderung für die hauseigene Suchmaschine angekündigt, diesmal wieder in Verbindung mit Google+. Zu Beginn des Jahres hatte Google den neuen Sign-In-Dienst für Google+ eingeführt, den Entwickler in ihre Apps und Webseiten implementieren können. Dadurch kann ich beispielsweise auf einem Portal wie SoundCloud mich mit meinem Google+ Account einloggen. Vorteile gibt es dadurch aber nicht nur für uns, denn Google kann so wieder unsere Aktivitäten verfolgen und diese dann auswerten. Das geschieht nun mit den ersten Partnern für die Suche.

Es letztlich darum dann in der Google Suche direkt auch populäre und interessante Inhalte der jeweiligen Portale in den Suchergebnissen mit auszuliefern. Im folgenden Screenshot sieht man den Vorher-Nachher-Vergleich. Letzten Endes werden also in der Suche dann direkt ein paar Inhalte des jeweiligen Portals angezeigt, die gerade sehr viel von Google+ Nutzern geklickt werden und daher interessant sein könnten.

In den nächsten Wochen wir diese Erweiterung in der Desktop-Version der Suche verteilt. Aktuell sind die teils nur amerikanischen Dienste Deezer, Fandango, Flixster, Slacker Radio, Songza, SoundCloud und TuneIn in diesem ersten Rollout mit dabei, später werden dann noch weitere Dienste folgen.

Auch wenn Google nichts Genaueres dazu schreibt, wird diese neue Funktion sicher erst mal US-only sein.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via The Verge)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt