Es geht derzeit heiß her bei Google, das Unternehmen stellt neue Android-Smartphones demnächst vor und plant weitere. Außerdem fallen Nachrichten zu den alten Pixel-Smartphones an. Unter anderem im Quellcode von Android, in welchem jetzt der klare Hinweis auftauchte, dass es nach Android 11 wohl keine weiteren Updates für das Google Pixel 2 gibt. Das kommende Android 11 wäre das dritte „Letter Upgrade“ für die Pixel-Smartphones aus 2017.

Außerdem steht im offenen Quellcode, mit welcher Android-Version das Pixel 4a am Montag startet. Keine Überraschungen an dieser Stelle, das Mittelklasse-Smartphone ist ab Werk mit Android 10 und noch nicht mit Version 11 ausgestattet. Im kommenden Herbst erscheint Android 11 dann für Pixel 2, 3, 3a, 4 und 4a.

Die später dieses Jahr erscheinenden Geräte Pixel 4a 5G und 5 haben bis dahin Android 11 mit Sicherheit ab Werk an Bord.

Wie lange wird das Pixel 4a aktuell gehalten?

Da Google das neue Mittelklasse-Smartphone bis in den August verschoben hat, ist natürlich auch die Update-Garantie (3 Jahre) im selben Maß hinausgezögert. Theoretisch bis August 2023, also eventuell ausreichend für insgesamt vier neue Android-Versionen. Das wären Android 11, 12, 13 und 14. Ich habe jetzt nicht alle Android-Handys der letzten Jahre im Kopf, doch vier große Android-Updates wären wohl eine Weltpremiere.

Apple endlich Vorbild?

Das neue iOS 14 zeigt erneut beeindruckend, wie gut die Update-Politik bei Apple ist. Selbst die 2015er iPhones werden noch aktualisiert. Sicherlich eher mehr in Form großer Feature-Updates, weil für einige Neuerungen die Leistung der Hardware nicht mehr genügt, dennoch ein beeindruckender Vorgang und gutes Vorbild für alle anderen Smartphone-Hersteller.

Vielleicht orientiert sich Google und versorgt ältere Geräte nach ihrem End-of-Life wenigstens hin und wieder mit neuen Feature-Drop-Updates.

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.