Folge uns

News

Google angeblich am Kauf von Meebo interessiert

Veröffentlicht

am

meebo

Wenn Google einen neuen Dienst an den Markt bringen moechte, dann besteht dieser meist zu teilen aus eigenen Entwicklungen und zu teilen aus den Ideen anderer, diese sind aber natuerlich nicht einfach geklaut, sondern meist werden die Projekte bzw. dessen Entwickler „gekauft“ und in das eigene Unternehmen integriert. So scheint es nun auch mit Meebo zu sein, daran hat der Konzern aus Mountain View angeblich Interesse.

Meebo ist ein Messaging-Dienst, wofuer die meisten ihn auch nutzen duerften, die Android-App beispielsweise erlaubt die Integration verschiedener Dienste wie ICQ, Facebook, Google Talk, Jabber und Co., kosten soll das Unternehmen ca. 100 Millionen Dollar und ist damit auch keine große Investition fuer Google.

Der Gedanke dahinter waere in meinen Augen einfach nachzuvollziehen, denn bislang fehlt eine zentrale Applikation fuer das Kommunizieren zwischen Google-Nutzern. Die unklaren Linien mit Google Mail, Google Plus Messenger und Google Talk nerven mich persoenlich extrem, zudem koennte man auch nach wie vor einen Konkurrenten fuer WhatsApp in der Planung haben, welcher dann auch fest in Android und Chrome OS integriert wird. [via]

Ein gesamter Google-Messenger waere also sicherlich nicht nur in meinem Interesse, oder?

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt