Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google: Angeblich wurde Motorolas Smartphone-Division Huawei zum Kauf angeboten

googlerola1-640x283

Google hat im letzten Jahr mehr als nur überraschend den amerikanischen Smartphone- und Tablet-Hersteller Motorola übernommen, insgesamt 12 Milliarden Dollar ließ man sich diesen Spaß kosten und es sollte angeblich nur den Patenten dienen. Davon besitzt Motorola mehr als nur genug, denn der nach wie vor angeschlagene Hersteller gehörte einst zu den größten seiner Zunft, insgesamt soll Motorola daher im Besitz von über 17.000 Patenten aus dem Bereich Mobilfunk sein. Damit konnte Google seine Stellung gegenüber Microsoft und Co. erheblich verbessern.

Bisher wollte dennoch keiner so richtig glauben, dass Google nicht in Zukunft dann die Nexus-Geräte dank Motorola selbst produziert oder gar Motorola den anderen Herstellern in Bereichen wie Android generell bevorzugt. Doch offenbar scheint Google tatsächlich absolut kein Interesse an der Mobile Handset-Division von Motorola zu haben, denn laut dem Wall Street Journal hat man die Hardware-Abteilung wohl bereits Huawei zum Kauf angeboten, was aber auch wieder von einem Google-Insider dementiert wurde.

„The reason to buy Motorola was to strengthen patents. Now they have that, the logical thing is to sell the rest.“

Klingt dennoch ziemlich nachvollziehbar, da Google bis jetzt nicht im Bereich Hardware tätig war und dies auch nicht ändern braucht. Zudem hat man ja nun die gewollten Patente, den Rest kann man also zu einem zufriedenstellenden Preis wieder abwerfen, sicherlich profitiert Motorola dann auch von der Führung unter einem besser funktionierenden Hersteller. [via, Quelle]

[asa]B005DZ1S8K[/asa]