Google plant Veränderungen für die eigene Google-App für Android ein, darunter ein überarbeiteter In-App-Browser und Hilfestellungen für Suchanfragen.

Google erweitertet die eigene Android-App in diesen Tagen mit einer neuen Funktion für Suchanfragen. Die mobile Suche soll anhand eurer kürzlich getätigten Suchanfragen Tipps geben, wie ihr diese erweitern und verändern könnt. Um etwa eure Suchanfrage etwas besser zu spezifizieren, für akkuratere und hilfreichere Suchergebnisse. Ein schon ganz gutes Beispiel landete bei Twitter.

Der Nutzer hatte wohl mal nach Gintonic gesucht, später nach Cocktails mit weniger Kalorien. Google schlägt vor, die alte mit der neuen Suchanfrage zu kombinieren. Ein kleiner aber vielleicht hilfreicher Tipp. Google scheint diese Neuerung jetzt an die Nutzer bereitzustellen, zumindest für die englische Sprache.

https://twitter.com/JennRavenna/status/1243621620679229440

Neuer In-App-Browser

Für die Google-App und News-App testet Google derzeit wohl auch einen neuen In-App-Browser. Der scheint ein neues und klares Google-Branding zu bekommen, jedenfalls während die Webseite lädt. Das 3-Punkte-Menü hat deutlich weniger Optionen zu bieten. Wer das volle Paket will, kann dort die jeweilige Webseite in einem vollwertigen Browser öffnen. In der alten bisherigen Version das besagte Menü voll mit Optionen, die aus dem Chrome-Browser stammen.

Vom Grundaufbau ändert sich aber nicht viel, zeigt beispielsweise dieses kurze Video:

AP, XDA, 9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.