• Google-App erlaubt Löschen von Suchanfragen.
  • Die Neuerung erscheint ein Jahr nach ihrer Ankündigung.
  • Aber noch nicht bei allen Nutzern.

Es ist schon eine Weile her, dass Google für seine gleichnamige Android-App ein wirklich spanendes Löschfeature angekündigt hatte. Tatsächlich ist seither bald ein ganzes Jahr vergangenen. Aber jetzt beginnt endlich der Rollout. Den ersten Nutzern ist es in der Google-App für Android-Telefone jetzt möglich, mit nur zwei Fingertipps die letzten 15 Minuten ihrer Suchaktivitäten vergessen zu machen.

So sieht das aus, wenn das Feature verfügbar ist:

Dafür tippt man in der Google-App auf das eigene Profilbild und im neuen Menü „Delete last 15 minutes“. Bei deutschen Nutzern heißt die Funktion sehr wahrscheinlich etwas anders. Erst in den vergangenen Tagen konnten erste englischsprachige Anwender bemerken, dass das neue Feature jetzt verfügbar ist. Bis zur finalen weltweite Verfügbarkeit braucht es sicherlich wieder ein paar Wochen der Geduld.

Google plant laut Statement den Rollout in den nächsten Wochen abzuschließen.

Im Grunde genommen geht es hierbei auch darum, dass personalisierte Google-Konto nicht mit ungewöhnlichen Suchanfragen zu verändern. Will ich also nicht, dass sich Google meine letzte Suchanfrage merkt und in meine Persönlichkeitsbewertung einfließen lässt, drücke ich diese neue Taste.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.