Apple hat Dienste für Messaging und Videotelefonie für das eigene Ökosystem entworfen und erfolgreich etabliert. Es gibt zwar auch Zugriff auf WhatsApp und Co., aber Apple-intern braucht es für Nutzer eigentlich gar keine Lösungen anderer Unternehmen. Allerdings beschränkt Apple die Verfügbarkeit seiner App-Angebote auf iOS, macOS und Co. Es gibt diese Produkte nicht für Android oder weitere Betriebssysteme anderer Unternehmen.

Google will für RCS alle im Boot haben

Google setzt hingegen mit Messages auf einen offenen Standard, der eigentlich mal die SMS ablösen sollte. RCS scheiterte bislang an der Konkurrenz und an der schwachen Umsetzung einiger Mobilfunkanbieter. Seit einigen Jahren will Google den Standard endlich als solchen etablieren. Mindestens auf allen Android-Geräten ab Werk. Aber auch hier macht Apple nicht das, was andere Unternehmen gerne sehen würden. RCS gibt es auf iPhones nicht aber Werk.

Jetzt attackiert Google öffentlich Apple für seine Strategie rund um iMessage. Man spricht sogar von eine Förderung von Mobbing und das über den offiziellen Android-Account auf Twitter mit rund 11 Millionen Follower. Auch Hiroshi Lockheimer hat sich als führende Person des Android-Ökosystems öffentlich wiederholt zu diesem Thema geäußert. Hintergrund war ein Artikel des Wall Street Journal.

Es gibt mit der SMS einen Standard für alle, dessen Nachfolger alle anerkennen und unterstützen sollten. Dafür wirbt Google und geht mit Apple hart ins Gericht. Man wirft Gruppenzwang und Mobbing vor, weil der Konzern iMessage nicht für andere Plattformen anbietet oder sich für Standards wie RCS öffnet. Gerade bei Kids wäre das schwerwiegend. Wer kein iPhone hat, kann mit anderen nicht digital kommunizieren.

Dies wäre einem Unternehmen unwürdig, das Menschlichkeit und Gerechtigkeit zu den eigenen Werten zählt, so Lockheimer.

Google geht Apple hart an, aber muss auch im eigenen Laden aufräumen

Aber auch Google ist offenkundig kein Unternehmen, das für Klarheit auf dem Messaging-Markt sorgt. Man hat neben mehreren Chatdiensten auch noch in einzelnen Apps Chatfunktionen, die nicht untereinander kompatibel sind. Nichtsdestotrotz wäre RCS auch in meinen Augen eine Lösung zur Kommunikation mit modernen Werkzeugen, die ab Werk auf jedem Smartphone nutzbar sein sollte.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.