Folge uns

Apps & Spiele

Google Assistant: Angenehmere Sprachausgabe ab heute

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistant Smartphone Taste Header

Google geht weitere Schritte für eine bessere Sprachausgabe bei der Benutzung des Assistant. Jetzt werden neue Wavenet-Stimmen verteilt, die nochmals natürlicher klingen. Es gab in den letzten Jahren schon deutliche Fortschritte, die Sprachausgabe von Google und der Konkurrenz wurde immer natürlicher. Nun das nächste Update.

Google stellt neue Wavenet-Stimmen ab dem 4. März 2019 für „Actions on Google“ bereit, also für die Skills von Apps, Unternehmen, etc. Gleich vier neue Stimmen stellt Google bereits, zwei männliche und zwei weibliche. Online sind bereits ein paar Beispiele, die ihr euch folgend gerne anhören könnt oder alle hinter diesem Link.

4 der insgesamt 12 Beispiele

Diese anderen Stimmen sind für die Skills verfügbar, also zum Beispiel „spreche mit historisches Kalenderblatt“. Die dabei genutzte Stimme weicht von der ab, mit welcher der Assistant standardmäßig zu euch spricht. Google verspricht mit den aktualisierten Stimmen in erster Linie eine höhere Qualität. (via)

Starting March 4, 2019 the Actions on Google platform will support higher quality Wavenet voices for a subset of languages and locales. These voices are rated with a mean opinion score (MOS) of greater than 3.6, thus providing listeners with higher voice fidelity. We’ve tagged the new voice samples below with a NEW! notice.

We will automatically apply the new voices if there is a new voice for the voice option used in your project.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen