Google gestaltet die Einstellungen für den Assistant um, die neuen Menüs dürften in den kommenden Wochen für die Nutzer zur Verfügung stehen.

Google nimmt in den letzten Wochen eine Umgestaltung der Einstellungen für den Google Assistant vor. Auf Smartphones verändern sich die Menüs für die Einstellungen, werden optisch umgestaltet und vielleicht auch etwas komfortabler im Aufbau gestaltet. Wobei man den zweiten Punkt auch nur nach einiger Zeit bewerten kann, auf den ersten Blick muss es nicht so sein, wie die Bedienung im Alltag später offenbart.

Ganz prominent ist jetzt die „Deine Daten in Assistant“-Taste, die außerdem ein neues Icon spendiert bekommt. Auch das Menü darunter ist anders, zeigt nur noch die Punkte Alias, Routinen, Musik, Sprachen und Voice Match an. Anderswo landen die Menüpunkte Wetter, Zahlungen Orientierung, Meine Orte, Reservierungen und Käufe. Zu finden sind diese zukünftig alle im Bereich „Du“, den Google blau untermalt und von den Haupteinstellungen abtrennt.

Google gestaltet Assistent-Einstellungen um

9to5Google

Die überarbeiteten Einstellungen des Google Assistant sind bei den ersten Nutzern mit der letzten Betaversion verfügbar. Ein langfristiger Rollout dürfte für die nächste Zeit geplant sein, da sind wir uns relativ sicher.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.